Startseite | conaudit | Energieberatung im Mittelstand

Energieberatung für Gewerbe und Industrie

Die Energieberatung erfolgt nach den Anforderungen an ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1.

Die Energieberatung im Mittelstand im Programm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist ein wirkungsvolles Instrument, um in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch qualifizierte, Produkt- und Hersteller unabhängige Beratung zuverlässige und belastbare Informationen zu vermitteln. Die Beratung soll wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale herausarbeiten. Ziel des BAFA-Programmes ist es, die Anzahl der durchgeführten Energieberatungen in KMU zu erhöhen, um damit brach liegende Einsparpotenziale zu heben. Bei den durch das BAFA geförderten Energieberatungen handelt es sich um Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie.

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Mitarbeitern und weniger als 50 Mio. Euro Umsatz oder 43 Mio. Euro Bilanzsumme.

Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert die Energieberatung im Mittelstand für KMU mit 80% nicht rückzahlbarem Zuschuss (max. 8.000 €).

 

Ablauf der Beratung
  • Vor-Ort-Termin und Datenaufnahme
  • Feststellung des Ist-Zustandes
  • Erarbeitung eines Maßnahmenkataloges
  • Bewertung der Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen
  • Herausarbeitung möglicher Förderung
  • Erstellung eines Beratungsberichts
  • Präsentation des Berichtes

 

Unsere Berater sind akkreditiert und verfügen über langjährige Erfahrungen – Sprechen Sie uns an!